MainTor Porta – More than just the best location

Das MainTor Porta stellt die direkte Verbindung zwischen Bankenviertel und Altstadt her. Hier arbeitet man auf höchstem Niveau – die Stadt zu Füßen und den Horizont im Blick. Architektonische Qualität und eine auf größte Effizienz ausgerichtete Planung vereinen sich in dem Gebäude, das nach einem Entwurf von Jürgen Engel realisiert wird.

Das MainTor Porta besteht aus einem Sockelgebäude an der Weißfrauenstraße und einem circa 70 m hohen Hochhaus. Der erste Eindruck mit der repräsentativen Natursteinfassade setzt sich im Inneren fort: Durch ein großzügiges Entree betritt der Besucher die 3-geschossige Halle mit einer eleganten Lichtdecke.

Innovative Gebäudetechnik steuert alle technischen Prozesse und trägt damit zu Nachhaltigkeit und zu einem effizienten Gebäudebetrieb mit einer vorbildlichen Energiebilanz bei. Die aktuelle Energie-Einspar-Verordnung (ENEV) wird um mehr als 25% unterschritten. Die flexiblen Mietflächen im MainTor Porta sind State of the Art und erfüllen die hohen Erwartungen einer internationalen Klientel. Dabei passen sie sich konsequent den Bedürfnissen der Nutzer an – nicht umgekehrt, wie in vielen anderen Gebäuden. Aus den Büros und von den großen Dachterrassen bietet sich eine fantastische Aussicht über die Dächer der Stadt.